Hövel Miau!

In Hövel rief man zur Karnevalszeit schon immer „Hövel Miau!“. In den Nachbarorten sprach man über die Höveler als „Hüwelsker Bölse“, also über Höveler Kater. Daraus ergab sich dann natürlich der bekannte Schlachtruf "Hövel Miau!".

Auch von anderen Orten sind solche Tiernamen bekannt. Dort spricht man von den Hüstener Kälber, Herdringer Krähen, Müscheder Eulen, Neheimer Möppel oder auch Bruchhausener Enten. Die Reihe ließe sich sicher noch um einige Ortschaften ergänzen.